fbpx

Digitale Verkaufspsychologie

In vielen Fällen finden Verkäufe über 1 : 1 Gespräche statt. Der persönliche Kontakt ist ein wichtiger Wahrnehmungsfaktor über Dein Gegenüber. Dies ist aktuell etwas schwierig und erfordert neue Wege.

 

Wie funktioniert das virtuell?

  1. Gibt es bereits eine Kurzpräsentation von Dir mit Referenzen, wer Du bist und was Du anbietest?
  2. Hast Du bereits ein Webinar oder Produkte online, wo der Kunde sich informieren, bestellen und orientieren kann?
  3. Bist du interessiert an einem Online-Business, das sich automatisiert abwickeln lässt?
  4. Kannst du Video-Calls oder Online-Meetings professionell abwickeln ?
  5. Bist du flexibel für Tools & Apps?

Verkaufspsychologie digitaler Produkte:
Die Ansprache online unterscheidet sich etwas, als im direkten Gespräch.

Stufe 1: Du darfst zuerst ein Bewusstsein über das Problem schaffen und direkt danach fragen. (Stufe 2). Die meisten kennen die Lösung über ein bekanntes Problem nicht. Erst wenn die Lösung klar und deutlich wird, will der Kunde ein näheres Angebot, zuvor wird er nur aus seinem Rhythmus „gestört“ (Stufe 3). Einige werden der Lösung zustimmen, haben dennoch keinen Bedarf zu kaufen. (Stufe 4) Auf was es jetzt ankommt ist die vorigen Punkte zu beachten und dann zu Deinem speziellen Angebot überzugehen, damit der Kunde bei Dir kaufen will.

 

Die Stufen im Einzelnen:

Stufe 1:
Kein Bewusstsein über ein Problem. Diese Stufe ist die Basis, wenn Du einen Kunden für Dich gewinnen willst. Es erfordert eine klare Struktur und Positionierung an wen das Angebot gerichtet ist. Du hast nur 1 Ansprache-Möglichkeit. z. B. Aufmerksamkeitsstarke Headline speziell an den Interessenten gerichtet, Problemdarstellung und Lösungspräsentation. Dahinter zeige wie Du das Problem für ihn löst.

Stufe 2:
Bewusstsein über ein Problem, aber nicht über die Lösung z. B. Du bist Unternehmer und trotzdem selbst- und ständig mit Deiner Zeit und Kapazitäten gefangen? Wie ein Marketingsystem mit einer eigenen Marke ohne dich funktioniert.

Stufe 3:
Bewusstsein über eine Lösung, kennt aber dein Angebot nicht. Aufmerksamkeit auf Dich ist gefragt.
z. B. Für Unternehmer, die ein profitables, cleveres Marketingsystem aufbauen möchte, das automatisiert funktioniert.

Stufe 4:
Bewusstsein über deine Lösung, aber keine Kaufbereitschaft: Wie Produkt A Interessent B hilft, Problem C zu lösen. z. B. Wie eine Marke smarten Unternehmern hilft leichter, effizienter und langfristig die richtigen Kunden anzuziehen und höhere Preise erzielt werden.

Stufe 5:
Bewusstsein über deine Lösung und Kaufbereitschaft. z.B. bei google gefunden, Kaufabwicklung über Online-Bestellweg – mit Geschenk oder Rabatt wird es noch interessanter für den Interessenten z. B. Bestelle jetzt Produkt A und erhalte Produkt für nur XX Euro

Mit Deiner eigenen Markenkultur planst Du nicht nur eine Kundenreise, machst Dir Gedanken über Erwartungshaltungen und Einstellungen, sondern verbesserst die Ansprache, Deine Wahrnehmung und somit auch Deine Verkaufsabschlüsse. Eine 15-minütige kostenlose, persönliche Beratung biete ich Dir hier:

Wichtig ist, dass du Dein Angebot online testest was gut funktioniert und welche Headline, welche Aussage und welche Botschaft bei den Interessenten funktioniert.

Ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deiner Online-Kundenansprache.

Deine MRS Markenstrategin
Judith

 

Auf der Suche nach dem richtigen Kunden. Hier gibts mehr Informationen.

Du bist auf der Suche nach neuen Kunden, dann könnte dieser Artikel interessieren.

READ MORE

Starte mit Deiner Marke: So fällst du garantiert auf.

Du bekommst unzählige Nachrichten am Tag, egal ob auf dem Handy oder in Deinem E-Mail-Postfach. Die Überflutung ist enorm. Was passiert mit uns? Wir sind zum Teil überreizt, nicht mehr aufmerksam für Botschaften, vieles geht in der Masse unter und unsere Aufmerksamkeit nimmt ab.

READ MORE

Relaunch Branding-Trends 2020

Schauen Sie sich die Trends an, die Unternehmen zu einem Rebranding veranlasst haben und überlegen Sie, wie Sie diese auf Ihr Unternehmen übernehmen können.

Ein Branding ist ein Teil unserer Gesellschaft und kulturell geprägt und immer in Bewegung. Die Wahrnehmung ist abhängig von zeitgenössischen Vorlieben und ändert sich. Formen, Symbole und Farben haben eine andere Bedeutung und sind nicht mehr das, was sie früher waren, und die Wahrnehmung ist möglicherweise nicht mehr das, was sie einmal war. Viele Unternehmen geben beispielsweise Millionen für die Umbenennung aus, um sicherzustellen, dass sie nicht zurückbleiben.

READ MORE

Zeigen Sie, dass Sie eine Marke sind

Sie brauchen neue Content-Ideen und Impulse für Ihr Business-Wachstum? Wie ich auf neue Content-Ideen komme? Indem ich in meiner Facebook-Gruppe Fragen stelle. Es ist wichtig zu wissen, was das derzeit das größte Problem Ihrer Community in Bezug auf Ihr Spezialgebiet ist. Die Antworten notiere ich mir in Trello und baue so eine Datenbank an „Schmerzpunkten“ und Bedürfnissen auf.

READ MORE

Spezialist oder Generalist?

Von dieser Frage hängt schließlich nicht nur die Positionierung ab, sondern unter Umständen der Verlauf des gesamten geschäftlichen Fokus. Strategisch gesehen sehe ich es sehr wichtig in gesättigten Märkten und der allgegenwärtigen schlechten Aufmerksamkeitsspanne sich auf ein Expertengebiet zu konzentrieren.

READ MORE

Design ohne Budget

Konzentrieren Sie sich darauf, was sie tun können, anstatt darauf, was nicht geht. Auch wenn Sie keinen eigenen Designer engagiert haben, ist es dennoch möglich tolle, kreative Ideen zu haben und beispielsweise mit der App Canva umzusetzen.

READ MORE

Herz schlägt Kopf: Emotionen im Business

Wir sind uns einig, dass etwas Ästhetisches, Schönes, Botschaften und Kommunikation, die fesseln wirken. Wenn es dann noch leicht anwendbar ist, Spaß macht und funktioniert hast du einen Trumpf im Ärmel. Design darf benutzerfreundlich sein und soll reinstes Vergnügen sein.
Diese „Erfahrung“ ist genauso wichtig wie der „Anwender“.
READ MORE

Auf der Suche nach dem richtigen Kunden

Sehr geehrter perfekter Traumkunde,

ich habe einige Zeit gebraucht, bis du in mein Leben getreten bist. Es gab andere Kunden vor dir. Es gab Kunden, mit denen ich nie in Kontakt gekommen bin, Kunden, die viel Zeit und Energie forderten und solche, die meine Arbeit im Nachhinein nicht bezahlten.

READ MORE

Perspektivenwechsel – entspannt in den Urlaub

Reisen macht unsere neuen Erfahrungen und neuen Ideen zugänglich. Dies ermöglicht es uns, sich physisch von einer Thematik zu lösen und mit Abstand zu reflektieren. Wie oft sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr – mit ein wenig Abstand ist man plötzlich in der Lage den Wald zu sehen.

READ MORE

5 JU2-Best-of-Strategien für mehr Vertrauen

In der Serie: Vertrauenskultur mit einer eigenen Marke schaffen teile ich mit Ihnen im Folgenden meine fünf besten Strategien zum Aufbau von Markenvertrauen und Glaubwürdigkeit für Ihr Unternehmen.

READ MORE